WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Liste wichtiger Rangierbahnhöfe



Liste wichtiger Rangierbahnhöfe in geografischer Ordnung.

Aufgeführt sind die wichtigen Rangierbahnhöfe mit Bildung von Ferngüterzügen beziehungsweise mit großem Transportaufkommen oder auch mit sehr umfangreichen Geleiseanlagen bei geringerem Transportaufkommen.

Während die Namen der Eisenbahnkomplexe und Städte stets im deutschsprachigen Exonym angegeben sind, sind die eigentlichen Rangierbahnhöfe mit den offiziellen endonymen Eigennamen in der jeweiligen Sprache beziehungsweise bei Sprachen mit nichtlateinischen Alphabeten in der wissenschaftlichen Transliteration statt deutscher mschrift (Transkription) bezeichnet, damit in jedem Falle (auch für die nichtdeutschsprachige Leserschaft) eine Rückführung in die Herkunftssprache zwecks Auffindens in Karten beziehungsweise vor Ort möglich ist. In Eisenbahnkomplexen mit mehreren Rangierbahnhöfen sowie bei Rangierbahnhöfen, aus deren Namen der entsprechende Eisenbahnkomplex nicht erkennbar ist und bei Rangierbahnhöfen, deren fremdsprachiger Eigenname vom deutschsprachigen Namen des Eisenbahnkomplexes abweicht, ist der (deutschsprachige) Name des Eisenbahnkomplexes in Kursivschrift vorangestellt. Soweit bekannt, ist die Anzahl der Richtungsgleise in Klammern angegeben, wobei doppelte Zahlen: (xx + xx) deren Anzahl für jeweils jedes einzelne Rangiersystem in zweiseitigen Rangierbahnhöfen anzeigen.

Nicht aufgeführt sind kleinere Rangierbahnhöfe mit mehrheitlich Ortsverkehr, teilweise stillgelegte Rangierbahnhöfe mit nur mehr geringem Verkehr oder Gebrauch nur mehr zum Abstellen von Waggons, Rangierbahnhöfe von Anschlußbahnen der Industriewerke und Häfen sowie vollständig stillgelegte Rangierbahnhöfe.

Listen wichtiger Bahnhöfe anderer betrieblicher Bahnhofsarten findet man hier.

= EUROPA =

Table of contents
1 Britische Inseln
2 Skandinavien
3 Baltische Länder
4 Osteuropa
5 Ostmitteleuropa
6 Deutschland
7 Benelux-Länder
8 Frankreich
9 Alpenländer
10 Südosteuropa
11 Südeuropa
12 europäischer Teil
13 asiatischer Teil
14 Australien
15 Neuseeland
16 Kanada
17 USA
18 Mexiko

Britische Inseln


Skandinavien

Baltische Länder

Osteuropa

Ostmitteleuropa

Deutschland

Benelux-Länder

Frankreich

Alpenländer

Südosteuropa

Südeuropa

= RUSSLAND =

europäischer Teil

asiatischer Teil

= ASIEN ohne Rußland =

= AFRIKA =

= OZEANIEN =

Australien

Neuseeland

= NORDAMERIKA UND MITTELAMERIKA =

Kanada

USA

Mexiko

= SÜDAMERIKA =

= HINWEIS, Altbestand zur Übernahme = DIE FEHLENDEN RANGIERBAHNHÖFE WERDEN NACH UND NACH ERGÄNZT, so schnell geht das auch nicht, ich bitte hierfür noch um etwas Geduld. Danke, Michael.
Helsinki:''' Pasila Kaliningrad:''' Kaliningrad-Sort. Kiew:''' Darnica Minsk:''' Minsk-Sartaval'nyj Moskau:' Chovrino, Losinoostrovskaja, Moskva-Sort.-Rjazanskaja, Perovo, Ljublino sowie am großen Eisenbahnring:'' Orechovo-Zujevo, Bekasovo-Sort. North Platte (Bailey Yard),''' USA: Größter Rangierbahnhof der Welt Riga:''' Rīga-Škirotava Sankt Petersburg:''' Sankt-Peterburg-Sort.-Moskovskij, Šušary Tallinn:''' Ülemiste Toronto:''' MacMillan, Agincourt




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^