WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Nordirland



>
Sprachen Englisch, Scots, Irisch
Hauptstadt Belfast
Königin Elisabeth II
Erster Minister Regionalparlament suspendiert
Fläche 13.843 km²
Bevölkerung 1.692.500 (2003)
Bevölkerungsdichte 122,3 Einwohner pro km²
Währung Pfund Sterling
Zeitzone UTC, Sommerzeit: +1 UTC

Nordirland ist ein Landesteil des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nordirland. Es besteht aus dem größten Teil der historischen irischen Provinz Ulster im Norden der Insel Irland.

Table of contents
1 Daten
2 Geografie
3 Verwaltungsgliederung
4 Geschichte
5 Tourismus
6 Weblinks

Daten

Katholisch (40.3%)
Presbyterianisch (20.7%)
Anglikanisch (15.3%)
Methodistisch (3.5%)

Geografie

Nordirland bildet die Fortsetzung des Landschaftsbildes in Nordengland und Südschottland nach Westen hin. Die Küstenlinie ist reich gegliedert. Das Klima ist - wie überall auf den Britischen Inseln - ozeanisch und wird vom Golfstrom beeinflusst.

Wichtige Städte:

Verwaltungsgliederung

Bis 1972 war Nordirland in sechs Bezirke (counties) gegliedert (durchschnittliche Einwohnerzahl: 260.000). Diese waren Antrim, Armagh, Down, Fermanagh, Londonderry und Tyrone. Seitdem gibt es 26 Landkreise (districts) mit durchschnittlich 60.000 Einwohnern. Diese sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Antrim, Ards, Armagh City and District, Ballymena, Ballymoney, Banbridge, Belfast (District), Carickfergus, Castlereagh, Coleraine, Cookstown, Craigevan, Derry (District), Down, Dungannon and South Tyrone, Fermanagh, Larne, Livady Lisburn, Magherafelt, Moyle, Newry and Mourne, Newtownabbey, North Down, Omagh, Strabane.

Geschichte

Die Geschichte findet man unter Geschichte Nordirlands. Auf dieser Seite finden sie auch Informationen zur Geschichte des Nordirland-Konflikts. In einem eigenen Artikel finden sie weitergehene Informationen zum Nordirland-Konflikt.

Tourismus

Sehenswert ist u.a. der Giant's Causeway (Damm des Riesen), rund 40.000 Basaltsäulen am Meer, ein Naturerbe, geschützt vom National Trust, etwa 20 km westlich von Ballycastle an der Nordküste von Antrim.

Weblinks


Landkreise in Nordirland
Antrim | Ards | Armagh | Ballymena | Ballymoney | Banbridge | Belfast | Carrickfergus | Castlereagh | Coleraine | Cookstown | Craigavon | Derry | Down | Dungannon and South Tyrone | Fermanagh | Larne | Limavady | Lisburn | Magherafelt | Moyle | Newry and Mourne | Newtownabbey | North Down | Omagh | Strabane

'Regionen in Großbritannien und Nordirland
England | Wales | Schottland | Nordirland




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^