WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Geschichte der Philosophie



Die Geschichte der Philosophie bietet eine systematische Übersicht der philosophischen Strömungen vom Beginn der europäischen Philosophie im Griechenland des 6. Jahrhunderts v. Chr bis zur Gegenwart.

Table of contents
1 Antiker Anfang
2 Moderne Wendung
3 Philosophie der Antike
4 Philosophie des Mittelalters
5 Philosophie der Renaissance und des Humanismus
6 Philosophie der Neuzeit
7 Philosophie des 19. und 20. Jahrhunderts
8 Östliche Philosophie
9 Siehe auch
10 Weblinks

Antiker Anfang

Der Begriff entstand im antiken Griechenland, und wurde erstmals in der Zeit nach Sokrates benutzt, um die Methodik und Lebenseinstellung der so genannten Vorsokratiker zu beschreiben. Die Vorsokratiker waren oft Lehrer, die unter der Vermittlung der Weisheit (sophia) eine Unterweisung in Fähigkeiten verstanden, die ihre Schüler im politischen Leben der ersten Demokratien voranbringen sollten.

Erst auf Sokrates selbst geht das Hinterfragen des eigenen Wissens zurück, und aus dieser Selbstbetrachtung entsteht die uns heute geläufige Begriffsbedeutung. Die Philosophie fand ihren Ursprung also in dem Versuch einer rationalen Betrachtung der Welt. Diese rationale Betrachtungsweise stand in Gegensatz zum bis dahin üblichen mythischen Verständnis der Welt, wie es aus den Religionen abgeleitet wurde.

Die auf Sokrates folgenden Philosophieschulen (z.B. Platons Akademie, die Stoa oder die Epikureer) waren allerdings mehr als reine Lehranstalten. Die Mitglieder dieser philosophischen Richtungen, ebenso die weniger formal organisierten Kyniker und Skeptiker, verstanden ihre Philosophie als Weltanschauung, und richteten ihren Lebenswandel bewusst an der philosophischen Lehre aus.

Moderne Wendung

Die Gedanken und Methoden der antiken Philosophie wurden vor allem durch die Kirchenväter und mittelalterlichen Theologen bewahrt und weiterentwickelt.

Das revolutionäre Konzept der rationalen Betrachtung gilt als der Beginn der modernen Wissenschaften, die ursprünglich alle Teil der Philosophie waren. Im Laufe der Zeit wurden viele Natur- und Geisteswissenschaften eigenständige Disziplinen.

Philosophie der Antike

Philosophie des Mittelalters

Philosophie der Renaissance und des Humanismus

Philosophie der Neuzeit

Philosophie des 19. und 20. Jahrhunderts

Östliche Philosophie

Siehe auch

Weblinks


Dieser Artikel besteht hauptschlich aus Listen, wo Flietext stehen sollte. Im Rahmen der Qualittsoffensive habe ich ihn deshalb auf Wikipedia:Nur Liste aufgefhrt. Sobald das Problem behoben ist, sollte er dort wieder entfernt und diese Botschaft gelscht werden. Siehe auch: Wie schreibe ich gute Artikel, Anforderungen an kurze Artikel (Stubs).
Im Übrigen ist dieser Beitrag so schon zu lang und sollte in einzelen Beiträge aufgespalten werden -- 11:06, 21. Mär 2004 (CET)




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^