WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Rebsorte



Die Pflanze, aus deren Früchten Wein gewonnen wird, ist die Weinrebe. Sie liegt, wie die meisten Nutzpflanzen, in unterschiedlichen Sorten vor. Bei der Weinrebe bezeichnet man diese Variabilität als Rebsorte. Die Rebsorte ist - neben der durch Anbau bestimmten Lage und dem Boden - einer der Bausteine, die den Geschmack und Charakter eines Weines bestimmen.

Durch Züchtung aus wilden Weinsorten sind in den letzten Jahrtausenden schätzungsweise 8000-10000 Rebsorten entstanden. Davon sind etwa 2500 durch die jeweiligen Gesetze in den unterschiedlichen Ländern für die Weinproduktion zugelassen. Viele werden heute nur noch selten angebaut und nur wenige hundert Rebsorten sind von Bedeutung, noch weniger von überregionaler Bedeutung. Einige Sorten eignen sich nicht besonders für den Weinbau, sondern werden als Tafeltrauben kultiviert. Wieder andere sind besonders geeignet, um sie zu Rosinen zu zu trocknen. Zur bisher größten Krise im Weinbau kam es um 1860, als durch die aus Amerika eingeschleppte Reblaus, einem Wurzelschädling, fast der gesamte europäische Rebbestand in nur wenigen Jahren vernichtet wurde. So kommt es, dass heute alle europäischen Rebsorten ausnahmslos auf amerikanischen Unterlagen, die sich als resistent gegen den Schädling erwiesen haben, aufgepfropft werden (siehe Veredelung). Dementsprechend gibt es nur wenige Rebsorten, die wirklich als autochthon bezeichnet werden können. (Autochthon = gr.-lat. für bodenständig, am Fundort entstanden, vorkommend.) Die älteste bekannte Rebsorte ist der Gutedel, der bereits vor ca. 5000 Jahren kultiviert wurde.

Bekannte Rebsorten

Man unterscheidet zwischen Rotweinsorten und Weißweinsorten.
rote Rebsorten weiße Rebsorten

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^