WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Würzen



Würzen ist die Beeinflussung des Geschmacks von Speisen mit Hilfe verschiedenster Zutaten.

Table of contents
1 Kulturgeschichte
2 Würzstoffe
3 Anwendung

Kulturgeschichte

Die Küche einer historischen Epoche bzw. einer Kultur bestimmt wesentlich den Einsatz von Würzen; dies reicht von allgemein anerkannten Standards wie dem Kochen von Kartoffeln, Reis und Teigwaren in Salzwasser über gebräuchliche Kombinationen (Tomate mit Basilikum) bis zu individuellen, manchmal höchst kreativen Erfindungen, die eine Speise in ihrem Geschmack mehr oder weniger stark verändern und sie im Regelfall schmackhafter und bekömmlicher machen.

Gewürze, wie man sie heute in praktischen Kleinmengen kaufen kann, sind eine Errungenschaft der Neuzeit. Ihre Herkunft aus entlegenen Ländern, aus Afrika und Asien, machte sie in Europa zu kostbarem Handelsgut, das nur sozial höher gestellten Schichten verfügbar war, während andere Teile der Bevölkerung sich mit Kräutern zufrieden geben musste. Das spätmittelalterliche Schimpfwort Pfeffersack für reiche Kaufleute des Mittelmeer- und Orienthandels spiegelt den Preis von Gewürzen wider. Und wer gefälligst dahin gehen sollte, wo der Pfeffer wächst – der meist aus Madagaskar importiert wurde – der hatte einen langen Seeweg vor sich.

Würzstoffe

Abhängig von Essgewohnheiten, aber auch von historischen und geographischen Unterschieden gibt es eine Vielzahl würzender Stoffe. Dies sind z. B.

Viele dieser Zutaten werden heute in vielfältigen Variationen industriell gefertigt und im Einzelhandel angeboten, so dass das Würzen für jeden privaten Haushalt unabhängig von Saison und Standort möglich ist. Gleichwohl werden Würzmittel noch immer selbst hergestellt; die Unterschiede vom französischen Dijon-Senf bis zum bayerischen süßen Senf sind beträchtlich und haben ihren Ursprung in traditionellen Rezepturen und in der Anwendung der Würze.

Der Übergang fertiger Würzzubereitungen wie Ketschup oder Senf von der Würze zur Beilage der Speise ist fließend. Viele Würzen (auch industriell hergestellte) werden unabhängig hergestellt und sind eher als Geschmacksvariante zu betrachten.

Anwendung

Zeitpunkt des Würzens

Die Anwendung von Würzen kann jederzeit erfolgen, es wird von der rohen Zutat bis zum servierfertigen Gericht gewürzt. Man unterscheidet Würzen

Funktionen des Würzens

Mit dem Zeitpunkt des Würzens ist auch sein Sinn verbunden; so unterscheidet man Würzen als Möglichkeit

Siehe auch Liste der Küchenkräuter und Gewürze



     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^