WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Süßstoff



Süßstoffe sind extrem süße Ersatzstoffe für Zucker (30- bis 3000-fach süßer). Sie liefern sehr wenig Kalorien und bieten Karies verursachenden Bakterien keine Nahrung. Über die Langzeitwirkungen von Süßstoffen, insbesondere deren Kombinationen, ist bisher wenig bekannt.

Süßstoffe sind appetitsteigernd und werden daher auch in der Landwirtschaft als Masthilfsmittel und bei Fertigprodukten als Geschmacksverstärker eingesetzt.

Die in der Europäischen Union zugelassenen Süßstoffe sind

(Noch) nicht zugelassene Süßstoffe siehe auch Zuckeraustauschstoff, Lebensmittelzusatzstoff, Nutzpflanzen



     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^