WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Waluigi



Waluigi ist ein Videospielcharakter von Nintendo, der erstmals in Mario Tennis auftauchte. Er ist der böse Gegenspieler von Luigi und möglicherweise der Bruder von Wario. Wie Wario hat er einen gemeinen Gesichtsausdruck, und wie Mario, Luigi und Wario trägt er Latzhosen, seine sind jedoch schwarz. Dass nach Marios Gegenspieler Wario schließlich mit Waluigi auch ein Gegenspieler für Marios Bruder Luigi in das Mario-Universum eingeführt wurde, sollte mit einem gewissen Sinn für Ironie betrachtet und nicht allzu ernst genommen werden. Waluigi hat bisher noch keine Rolle in einem Mario-Jump'n'Run-Abenteuer gespielt, sondern diente bisher ausschließlich dazu, in Mario-Mehrspieler-Spielen die Anzahl der Charaktere aufzustocken. Auf diese Weise konnte er sich inzwischen schon in sieben Spielen als spielbarer Charakter behaupten:

Darüber hinaus ist in Super Smash Bros. Melee eine Waluigi-Trophäe freispielbar, deren Beschreibungstext offiziell bestätigt, dass es wenig konkrete Informationen bezüglich Waluigi gibt. Das japanische Wort "warui" (悪い) bedeutet "schlecht" oder "böse". Der Name Waluigi ist eine Kombination der Worte warui und Luigi (der japanische R-Laut kann häufig sowohl R als als auch als L verstanden werden). So gesehen ist Waluigi ein "schlechter Luigi".


Nintendo
Nintendo Game & Watch; | Nintendo Entertainment System | GameBoy | GameBoy Pocket | Super Nintendo Entertainment System | Virtual Boy | Nintendo 64 | GameBoy Color | Pokémon Mini | GameBoy Advance | GameBoy Advance SP | Nintendo GameCube | Nintendo DS | N5 | Donkey Kong | Super Mario | Super Mario Bros | Super Mario World | Mario Kart | Mario Party | Mario Tennis | Mario Golf | Super Smash Brothers | Pokémon | The Legend of Zelda | Metroid | Starfox | F-Zero | Kirby | Nintendo Wars | Pikmin | Shigeru Miyamoto | Satoshi Tajiri | Luigi (Nintendo) | Prinzessin Peach Toadstool | Bowser | Yoshi | Toad | Koopa Troopa | Buu Huu | Wario | Waluigi | Diddy Kong
Dies ist ein Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Stand: August 2004. Der Artikel steht unter der GNU Free Documentation License.



     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^