WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Koopa Troopa



Koopa Troopas sind Videospielchaktere von Nintendo. Es handelt sich um Schildkröten, die Gegner von Super Mario sind.

Geschichte

Die Koopa Troopas gehören zu den Gefolgsleuten von Bowser, dem sie treu dienen. Sie gehören zu den ältesten Gegnern Marios; schon in Mario Bros. kamen Schildkröten vor. Bowser ist sogar ein entfernter Verwandter der Koopas. Seine Kinder heißen nämlich mit Nachnamen Koopa.
Koopas haben Panzer in unterschiedlichen Farben. Manche haben sogar Flügel auf ihrem Panzer. Diese Koopas nennt man dann Parakoopas. Der Name Koopa kommt vom japanischen Wort für Schildkröte.

Sonstiges

Koopa macht auch in Super Mario Kart mit, wurde aber in Mario Kart 64 gegen Wario ausgetauscht. Später erschien Koopa, zusammen mit Parakoopa, wieder in Mario Kart Double Dash!!, wo Koopa einen kleinen grünen schildkrötenähnlichen Wagen und Parakoopa einen kleinen roten schildkrötenähnlichen Wagen mit Flügeln fuhr. Beide konnten als Spezialitem drei Schildkrötenpanzer auf einmal werfen.

Auftritte


Nintendo
Nintendo Game & Watch; | Nintendo Entertainment System | GameBoy | GameBoy Pocket | Super Nintendo Entertainment System | Virtual Boy | Nintendo 64 | GameBoy Color | Pokémon Mini | GameBoy Advance | GameBoy Advance SP | Nintendo GameCube | Nintendo DS | N5 | Donkey Kong | Super Mario | Super Mario Bros | Super Mario World | Mario Kart | Mario Party | Mario Tennis | Mario Golf | Super Smash Brothers | Pokémon | The Legend of Zelda | Metroid | Starfox | F-Zero | Kirby | Nintendo Wars | Pikmin | Shigeru Miyamoto | Satoshi Tajiri | Luigi (Nintendo) | Prinzessin Peach Toadstool | Bowser | Yoshi | Toad | Koopa Troopa | Buu Huu | Wario | Waluigi | Diddy Kong
Dies ist ein Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. Stand: August 2004. Der Artikel steht unter der GNU Free Documentation License.


     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^