WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Eisenbahnfähre



Eine Eisenbahnfähre, auch Trajekt genannt, ist ein Fährschiff, das in der Lage ist, Eisenbahnwaggons oder Triebzüge in seinem Rumpf aufzunehmen. Eisenbahnfähren werden dort eingesetzt, wo Brücken über Meerengen, Seen oder Flüsse aus technischen oder finanziellen Gründen nicht praktikabel sind oder wo es aus verschiedenen Gründen sinnvoller erscheint, ein bestimmtes Gebiet zu umfahren. Ein besonders dichtes Netz an Eisenbahnfähren verkehrt auf der Ostsee.

Bekannte Eisenbahnfähren sind bzw. waren:

Fähren mit Personenzugbeförderung sind in fetter Schrift

Table of contents
1 Ostsee
2 restliches Europa
3 sonstige Fähren
4 historische Trajekte

Ostsee

restliches Europa

sonstige Fähren

historische Trajekte




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^