WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Paradoxon



Ein Paradoxon (griech. παρα gegen und δοξα Meinung), auch Paradoxie genannt, ist ein Widerspruch. Man versteht darunter:

1. Widersprüchlichkeit als Folge von Selbstbezüglichkeit, d. h. wenn eine Aussage auf sich selbst anwendbar ist. Eine solche selbstwidersprüchliche Aussage heißt in der Logik auch Antinomie. Ein Beispiel ist das Paradoxon des Eubulides:

2. in der Rhetorik eine Stilfigur, die als Sammelbezeichnung für alle Arten absichtsvoller Kontrastierungen (z.B. Doppelsinn, Ironie, Litotes, Oxymoron) gilt.
Beispiele: 3. Scheinbare Widersprüche, die sich erst bei genauerer Analyse auflösen. Das paradoxe an dieser Art von Paradoxa ist, dass es eigentlich keine sind. Die Analyse scheinbarer Paradoxa, beispielsweise im Rahmen eines Gedankenexperiments, hat schon oft zu wichtigen Erkenntnissen in Wissenschaft, Philosophie und Mathematik geführt.

Table of contents
1 Paradoxa in der Philosophie und Logik
2 Paradoxa in der Mathematik
3 Paradoxa in der Statistik
4 Paradoxa in der Physik
5 Paradoxa in der Astronomie
6 Paradoxa in der Medizin und Biologie
7 Linguistische Paradoxa
8 Sonstige Paradoxa
9 Weblinks

Paradoxa in der Philosophie und Logik

Paradoxa in der Mathematik

Paradoxa in der Statistik

Paradoxa in der Physik

Paradoxa in der Astronomie

Paradoxa in der Medizin und Biologie

Linguistische Paradoxa

In der Umgangssprache werden oft Paradoxa als rhetorische Stilfiguren verwendet.

Linguistische Paradoxa wurden von Florentin Smarandache näher untersucht.

Sonstige Paradoxa

Siehe auch: Antinomie, Aporie, Autologie, Datenbanksprache "Paradox, Paradoxismus

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^