WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Sirene (Gerät)



Eine Sirene wird hauptsächlich als Gerät für die Alarmierung der Feuerwehr aber auch für die Zivilbevölkerung im Katastrophenfall verwendet.

Es gibt mechanische und elektronische Sirenen.

Sirenen werden oft auch von größeren Firmen eingesetzt, um Arbeitsbeginn oder Pausen bekanntzugeben. Aber auch auf privaten Häusern werden vermehrt Sirenen in Verbindung mit Alarmanlagen gegen Einbruch oder Feuer montiert.

Auch bei Kraftfahrzeugen werden die Alarmanlagen mit einer elektronischen Sirene verwendet.

Durch eine bestimmte Kombination von Ein- und Ausschalten der Sirene kann man Signale mit bestimmten Bedeutungen erreichen (ähnlich dem Morsealphabet).

Mechanische Sirene

Bei einer mechanische Sirene wird eine schaufelradähnliche Scheibe durch einen Elektromotor gedreht. Um diese Scheibe ist ein unterbrochenes Gehäuse angeordnet. Durch das Drehen der Scheibe wird der entstehene Luftstrom laufend abgeschnitten und erzeugt einen Ton. Die Tonhöhe hängt von der Drehzahl und der Zahl der Schaufeln der Scheibe ab. Die Sirene heult mit einer Lautstärke von 129 Db und 420 Hz. Ihr Ton reicht 6 km weit, Gegenwind senkt den Wert auf 1 bis 3 km .

Durch das Anlaufen und Auslaufen des Motors ergibt sich ein höher und tiefer werdender Ton.

Es gibt auch kleine handgetriebene Sirenen, die auch bei Stromausfall verwendet werden können.

Elektronische Sirene

Wie mit einem Lautsprecher kann man auch mit einem elektronischen Verstärker den Ton erzeugen. Mit einer Steuerung kann man ebenfalls das Auf- und Abschwellen der mechanischen Sirene nachempfinden.

Der Vorteil der elektronischen Sirene ist, dass es keine bewegten Teile gibt. Sie ist leichter und benötigt weniger Strom. Durch einen einfachen Akku kann man sie auch stromsicher machen. Außerdem kann man die einzelnen Schalltrichter in gewünschte Richtungen drehen und so bestimmte Gebiete besser oder schwächer beschallen.

In manchen Ländern wird eine Alarmsirene auch auf Einsatzfahrzeugen allein statt dem Folgetonhorn oder kombiniert mit diesem verwendet.

Private Sirenen gibt es bei Alarmanlagen, um einen Einbruch zu signalisieren.

Siehe auch:




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^