WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Yaren



Yaren (früher Makwa), nauruischer Distrikt und Wahlkreis, ist nicht die Hauptstadt Naurus, wie fälscherweise häufig gesagt wird, da es keine offizielle Hauptstadt auf Nauru gibt. In Yaren sind jedoch die Regierungsinstitutionen gelegen. Häufig wird auch Aiwo als inoffizielle Kapitale angegeben, doch Yaren wird von der UNO als "Haupt-Distrikt" akzeptiert.

Yaren ist auch ein Dialekt des Nauruischen, welcher ausschließlich in Yaren und nächster Umgebung gesprochen wird. Es ist der einzige nauruische Dialekt.

In Yaren befindet sich:

Yaren ist international als einzige nauruische Stadt mit 5'100 Einwohnern geläufig, welche aus der grössten zusammenhängenden Siedlung im Südwesten besteht. Innerhalb Naurus ist es aber ein Distrikt mit 1'100 Einwohnern und ist 1,5 km² groß. Es grenzt an Boe im Nordwesten, an Buada im Norden und an Meneng im Osten. Es entsendet 2 Mitglieder ins Nauruische Parlament, welches in Yaren tagt. Dies sind momentan Pres Ekwona und Kieren Keke.

Wahlresultate vom 3. Mai 2003

Kandidat Stimmenwert
Pres Ekwona 114,451
Kieren Keke 113,300
Leo Keke 97,900
Robert Eoe 95,153
Anthony Audoa 83,492
Terence Debao 75,393
Douglas Audoa 73,061
John Akubor 69,624
Anton Jimwereiy 54,152
Johnny Agadio 53,343
Brian Amwano 48,960
Morde Neneiya 48,887

Distrikte in Nauru
Aiwo | Anabar | Anetan | Anibare | Baiti | Boe | Buada | Denigomodu | Ewa | Ijuw | Meneng | Nibok | Uaboe | Yaren

Wahlkreise in Nauru
Aiwo | Anabar | Anetan | Boe | Buada | Meneng | Ubenide | Yaren




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^