WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Denigomodu



Denigomodu (kurz Denig, selten Denigomudu) ist ein Distrikt auf dem Inselstaat Nauru, im Westen der Insel. Es grenzt an Nibok im Nordosten und an Aiwo und Buada im Süden.

In diesem Distrikt befinden sich die Unterkünfte der ausländischen Phosphatminenarbeiter. Ebenfalls in Denigomodu sind:

Es ist 0.9 km2 gross und hat 1700 Einwohner. Denigomodu zählt zum Wahlkreis Ubenide.


Distrikte in Nauru
Aiwo | Anabar | Anetan | Anibare | Baiti | Boe | Buada | Denigomodu | Ewa | Ijuw | Meneng | Nibok | Uaboe | Yaren


Wahlkreise in Nauru
Aiwo | Anabar | Anetan | Boe | Buada | Meneng | Ubenide | Yaren




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^