WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

PlayStation



Die PlayStation ist eine Spielkonsole der Firma Sony. Ursprünglich sollte die PlayStation ein CD-Add-On für Nintendos 16-Bit Konsole SNES (Super Nintendo Entertainment System) sein, deren Codename "PlayStationExtended" hieß. Darum trug sie bis zum Erscheinen der definitiven PSone das Kürzel "PSX". Als aber bekannt wurde, dass Nintendo mit der niederländischen Firma Phillips hinter dem Rücken von Sony einen Vertrag abgeschlossen hatte (der wenig später wieder gekündigt worden ist), wurde aus dem Add-On-Projekt eine eigenständige Spielkonsole. Dafür wurden vielerlei Anschlüsse wegrationalisiert, unter anderem die Link-Option und teilweise die Ports für Mogelmodule. Die Bausteine wurden durch den technischen Fortschritt erheblich verkleinert und mehr Teile auf eine Platine gepackt. Mit Ken Kutaragi als Vorsitzender der eigens dafür gegründeten "Sony Computer Entertainment"-Sparte, avancierte die PlayStation zur erfolgreichsten Konsole der neunziger Jahre (80 Millionen verkaufte Exemplare weltweit) und stürzte den einstigen Platzhirsch und fast schon Konsolen-Monopolist Nintendo (BigN) vom Thron.

Folgende Versionen existieren:

Im Gegensatz zum SNES, dem damaligen Konkurrenzprodukt Nintendos, konnte die Playstation bereits durch echte 3D-Grafik in 32 Bit aufwarten. Damit war sie den Konkurrenzprodukten deutlich voraus. Es dauerte einige Zeit, bis Nintendo 1997 mit dem Nintendo 64 und der 64 Bit-Technologie konterte. Trotz klar überlegener Technik und einigen herausragenden Spielen konnte die neue Konsole den Vorsprung der Playstation nicht aufholen und musste sich mit einem soliden zweiten Platz begnügen. Sowohl die PlayStation als auch die PSone haben eine Rechenleistung von 33,8MHz und verfügen über insgesamt 3,5 MiB Speicher. Die PlayStation 2 hat einen 128 BIT RISC Chip, der mit 294,912 MHz taktet, 32 MiB Hauptspeicher und nur 4MiB Grafikspeicher; eine der größten Schwachstellen der PS2.

Bereits in Planung ist die PlayStation 3 (voraussichtlich ab 2006 oder 2007), welche (genau wie die PlayStation 2) wieder abwärtskompatibel sein wird, allerdings nur zu der PlayStation 2 sodass die PlayStation (1) Spiele nicht abgespielt werden können, und unter anderem auch eine Festplatte, sowie ein Ethernetmodem für Online-Gaming beinhalten soll. Sie verwendet die Celltechnologie für den Prozessor sowie das neue Speichermedium BluRay.

Siehe auch: Computerspiele

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^