WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Dublin



Dublin (irisch Baile Átha Cliath [bel a clæ] =Stadt der befestigten Furt oder Dubhlinn = die dunkle Untiefe) ist die Hauptstadt der Republik Irland an deren Ostküste und der Mündung des Flusses Liffey mit 502.000 Einwohnern (Großraum: 1 Million). Der Liffey teilt Dublin in Nord und Süd. Bekannterweise ist die Nordseite Dublins ärmer als die Südseite. Dublin liegt 20 Meter über NN. Dublin ist Sitz eines katholischen und eines anglikanischen Erzbischofs. In Dublin befinden sich neben den Universitäten (Trinity College, Dublin City University, National University of Ireland) verschiedene andere wissenschaftliche und kulturelle Einrichtungen (National Museum, National Gallery, Irish Museum of Modern Art, Hugh Lane Gallery, National Library, Abbey Theatre, National Concert Hall) und verschiedene Industriebetriebe (Textil, Nahrungsmittel (Guinness-Brauerei), Fahrzeuge). Mit dem Bau des "International Financial Services Centre" wurden in den letzten Jahren zunehmend internationale Finanzdienstleister angelockt. Über den Hafen von Dublin bestehen Fährverbindungen nach Liverpool und Rotterdam. Dublin besitzt einen internationalen Flughafen. Eine weitere Atraktion Dublins ist die Guinness Brewery (Brauerei), deren Eintritt zwar sehr hoch ist , sich ein Besuch aber trotzdem lohnt.

Dublin wurde 832 neben einem keltischen Fischerdorf von Wikingern gegründet , wurde 1170 anglonormannisch und erhielt 1172 Stadtrechte. Dublin wurde mit der Zeit Hauptstadt der britischen Verwaltung in Irland. 1916 kam es zu einem Aufstand gegen die Briten (Osteraufstand), seit 1922 ist Dublin Hauptstadt des unabhängigen Irland.

Architektonische Sehenswürdigkeiten:

Weitere Sehenswürdigkeiten:

Wer auch mal nicht so schöne Seiten von Dublin sehen möchte, schaue sich die Gegend um Summerhill und Buckingham-Street an. Trotz aller Vorbehalte lohnt es sich irgendwie schon.

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^