WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Warägergarde



Warägergarde ist der Name für die aus skandinavischen Wikingern bestehende Leibgarde des byzantinischen Kaisers.

Diese Leibgarde war für ihren bedingungslosen Gehorsam und Loyalität dem Kaiser gegenüber gefürchtet. Anfänglich dienten ausschließlich Skandinavier und Rus in der Garde, ab etwa 1066 AD wurden jedoch auch Angelsachsen aufgenommen.

Das bekannteste Mitglied der Warägergarde war der spätere König von Norwegen, Harald Hardraada.

siehe auch: Waräger, Drushina




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^