WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Vizekönigreich des Río de la Plata



La Plata war eines der spanischen Vizekönigreiche in Lateinamerika. Die anderen waren Neuspanien (Mittelamerika), Neugranada (Kolumbien, Venezuela und Ecuador) sowie Perú (Perú und Chile). Benannt ist es nach der bolivianischen Stadt Charcas, die wegen ihrer Silbervorkommen (in spanischer Umgangssprache Plata) auch La Plata genannt wurde und deren Reichtümer vom Río de la Plata aus verschifft wurde. Es wurde 1776 von Perú getrennt.

Aus La Plata gingen nach der Unabhängigkeit der spanischen Kolonien die Staaten Argentinien, Bolivien und Paraguay hervor. Zeitweise gehörte auch das von der portugiesischen Kolonie Brasilien eroberte Uruguay zu La Plata, wurde aber im Zuge der Unabhängigkeitskämpfe unabhängiger Pufferstaat zwischen Argentinien und Brasilien.

siehe auch: Liste der Vizekönige vom Río de la Plata




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^