WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Zylinder (Geometrie)



Der Begriff Zylinder (v. griech.: kylíndein rollen, wälzen) bezeichnet in der Geometrie einen geometrischen Körper, der durch die Verschiebung eines Kreiseses entlang einer Geraden durch den Kreismittelpunkt, der Achse, die nicht in der Ebene des Kreises liegt, entsteht.

Table of contents
1 Varianten
2 Eigenschaften
3 Weitere Artikel zum Thema

Varianten

Man unterscheidet zwischen dem geraden Zylinder, dessen Achse senkrecht zur Kreisebene liegt,
und dem schiefen Zylinder, bei dem das nicht der Fall ist. Dessen
Querschnitt senkrecht zur Achse hat die Form einer Ellipse.

Eigenschaften

Das Volumen eines Zylinders berechnet sich mittels des Radius r der Grundfläche des Zylinders und der Höhe h:

Die Oberfläche ergibt:

Weitere Artikel zum Thema

Siehe auch: Polarkoordinaten




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^