WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Moritz von Oranien



Prinz Moritz von Oranien, Graf von Nassau-Dillenburg (* 13. November 1567 in Dillenburg; † 23. April 1625 im Haag) war nach der Ermordung seines Vaters, Wilhelms des Schweigers, Statthalter von Holland und Zeeland und seit 1589 von Utrecht, Geldern und Overijssel sowie Generalkapitän der Land- und Seestreitkräfte der Vereinigten Niederlande.

Moritz war einer der erfolgreichsten Feldherren seiner Zeit. Er führte den Krieg mit Spanien mit Geschick und Erfolg. Innerhalb von vier Jahren vertrieb er die Spanier aus den sieben Provinzen und trug dann den Krieg in die spanischen Niederlande, wo er am 2. Juli 1600 gegen Erzherzog Albrecht von Österreich den Sieg von Nieuwpoort erkämpfte. 1604 versuchte er durch einen Angriff auf Sluys vergeblich, die Spanier zur offenen Feldschlacht und somit zur vorzeitigen Aufgabe ihrer Belagerung von Ostende zu zwingen.

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^