WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Linzer Torte



Die Linzer Torte ist eine Torte aus Mürbteig mit einem sehr hohen Anteil an gemahlenen Haselnüssen, die von einer Schicht aus säuerlicher Marmelade und einem Teiggitter bedeckt ist. Der Name stammt höchstwahrscheinlich von der Stadt Linz ab. Zum ersten Mal schriftlich erwähnt wurde die Linzer Torte 1696. Sie ist damit die älteste bekannte Torte der Welt. Das älteste überlieferte Rezept ist etwa 300 Jahre alt.

Im Orginalrezept wird Johannisbeergelee benutzt. Der Marmeladebelag der Linzer Torte wird schon vor dem Backen aufgetragen. Damit hat die Linzer Torte mehr Ähnlichkeit mit einem Kuchen. Bei modernen Torten ist es dagegen üblich, dass sie erst nach dem Backen fertiggestellt werden.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^