WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Bhagavata



Das Bhagavata, (Sanskrit, in etwa: "Das Buch von Gott") ist eine heilige Schrift des Hinduismus vishnuitischer Prägung.

In 18000 Versen, die auf 12 "Bücher" aufgeteilt sind, erzählt es Geschichten von Vishnu und seinen Avataren, von denen der bekannteste Krishna ist. Im 10. Buch werden die Kindheit und die Jugend Krishnas behandelt, der mit seinem Charme und seiner Schönheit die Milchmädchen seines Dorfes in seinen Bann zieht. Die extatische Liebe dieser Mädchen zu Krishna gilt als Symbol für die Bhakti, die mystische Sehnsucht und Liebe der Seele nach Gott.

Das Bhagavata ist eines der berühmtesten Puranas. In einer Übersetzung und Kommentierung von Prabhupada wird es auch von der Internationalen Gesellschaft für Krishna-Bewußtsein verbreitet. Botschaft der heiligen Schrift ist, daß Vishnu bzw. Krishna der höchste Gott sei. Vishnu wird auch als "Bhagwan" angeredet, die Anhänger des Vishnu werden auch Bhagavatas genannt.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^