WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Sid Meier



Sid Meier (* 1954 in Detroit, USA) ist ein bekannter Programmierer und Designer von Computerspielen. Die meisten seiner Spiele waren große kommerzielle Erfolge und auch heute wird Sid Meier noch als eine Legende der Computerspielbranche angesehen.

Sid Meier studierte an der Universität von Michigan Geschichte und Informatik und benutzte seinen Atari 800 um seinem Hobby, dem Programmieren von Spielen, nachzugehen. 1981 traf Sid Meier zum ersten Mal auf Bill Stealey, der ebenfalls eine Schwäche für Computerspiele hatte. Kurze Zeit später entstand die gemeinsame Idee eigene Computerspiele zu verkaufen und so gründeten sie 1982 die Firma MicroProse.

Trotz der erfolgreichen Spiele kam MicroProse in finanzielle Schwierigkeiten. 1994 wurde MicroProse von Spectrum Holobyte aufgekauft und Bill Stealey verließ das Unternehmen, das er 10 Jahre zuvor mit gegründet hatte. Doch die finanzielle Talfahrt von MicroProse war nicht aufzuhalten, 1996 verließ auch Sid Meier zusammen mit Jeff Briggs das Unternehmen und gründeten eine neue Firma, Firaxis Games.

Spiele

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^