WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Mount Vinson



Mount Vinson
Mount Vinson
Höhe: 4.897 meter
Breitengrad: 78° 35′ S
Längengrad: 85° 25′ W
Lage: Antarktis
Gebirge: Sentinel Range
Erstbesteigung: 1966 Nicholas Clinch
Leichteste Route: Hochtour vergletschert

Der Mount Vinson ist mit 4897 Meter der höchste Berg der Antarktis - deshalb zählt er zu den Seven Summits Der Berg wurde nach dem US-amerikanischen Abgeordneten Carl Vinson, der die Erforschung der Antarktis förderte, benannt.

Bei einem Flug der US-Airforce durch die Sentinel Range wurde der Berg 1957 entdeckt. Die Erstbesteigung erfolgte am 17. Dezember 1966 durch eine Expedition des American Alpine Club - gesponsert von der National Geographic Society.

Die Schwierigkeiten der Besteigung liegen (abgesehen von den hohen Kosten) nicht im technischen Aufstieg sondern werden durch die extreme Lage - die Entfernung zum Südpol beträgt ungefähr 1.200 Kilometer - Kälte und Stürme verursacht.

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^