WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Enzyklika



Eine Enzyklika ist ein vom römisch-deutschen Kaiser oder dem römischen Papst (meist) in lateinischer Sprache verfasstes Rundschreiben. Im Falle des Papstes wendet es sich an die ganze Kirche. Enzykliken können grundsätzlichen Themen der Glaubensverkündigung gewidmet sein oder auch besondere pastorale Akzente aufweisen. Die kaiserlichen Enzykliken sind meistens Krönungsberichte.

Die Enzykliken werden mit den Anfangsworten des ersten Satzes zitiert: beispielsweise die (im Original auf Deutsch verfasste) Enzyklika "Mit brennender Sorge", die Papst Pius XI angesichts der Situation im deutschen Reich am 14. März 1937 herausgab und sich gegen die nationalsozialistische Ideologie richtete.

Enzykliken Papst Pius XII: insges. 41 Enzykliken

Enzykliken Papst Johannes XXIII:

  1. Ad Petri Cathedram (29. Juni 1959)
  2. Sacerdotii Nostri Primordia (1. August 1959)
  3. Grata Recordatio (26. September 1959)
  4. Princeps Pastorum (28. November 1959)
  5. Mater et Magistra (15. Mai 1961) [1]
  6. Aeterna Dei Sapientia (11. November 1961)
  7. Poenitentiam Agere (1. Juli 1962)
  8. Pacem in Terris (11. April 1963) [1]

Enzykliken Papst Pauls VI:
  1. Ecclesiam Suam (6. August 1964)
  2. Mense Maio (29. April 1965)
  3. Mysterium Fidei (3. September 1965) [1]
  4. Christi Matri (15. September 1966)
  5. Populorum Progressio (26. März 1967) [1]
  6. Sacerdotalis Caelibatus (24. Juni 1967)
  7. Humanae Vitae (25. Juli 1968) (die sog. "Pillenenzyklika") [1]

Bisherige Enzykliken Papst Johannes Paul II:
  1. Redemptor Hominis (4. März 1979)
  2. Dives in Misericordia (30. November 1980)
  3. Laborem Exercens (14. September 1981)
  4. Slavorum Apostoli (2. Juni 1985)
  5. Dominum et Vivificantem (18. Mai 1986)
  6. Redemptoris Mater (25. März 1987)
  7. Sollicitudo Rei Socialis (30. Dezember 1987)
  8. Redemptoris Missio (7. Dezember 1990)
  9. Centesimus Annus (1. Mai 1991)
  10. Veritatis Splendor (6. August 1993)
  11. Evangelium Vitae (25. März 1995)
  12. Ut Unum Sint (25. Mai 1995)
  13. Fides et Ratio (14. September 1998)
  14. Ecclesia de Eucharistia (17. April 2003)

Siehe auch: Römisch-katholische Kirche und Römisch-deutscher Kaiser.

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^