WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Zitrusfrucht



Mit Zitrusfrucht werden die Früchte der über 60 Arten der Zitruspflanzen genannt. Die Zitruspflanzen gehören zu den Rautengewächsen (Rutaceae). Innerhalb der großen Familie zählen nur die Generen Citrus, Poncirus, Mircocitrus, Eremocitrus, Clymenia und Fortunella zu den 'echten Zitrusfruchtgehölzen' mit Ihren typischen Früchten.

Zitrusfrüchte wachsen in warmen Regionen an immergrünen Sträuchern oder kleinen Bäumen und enthalten viel Vitamin C.

Die äußere Schale einer Zitrusfrucht enthält ätherische Öle, die weiße Innenschale enthält viel Pektin.

Die Frucht selbst besteht aus Segmenten ("Spalten"), die durch dünne Wände getrennt sind.

Zu den Zitrusfrüchten zählen

Der Fruchthandel bezeichnet Mandarinen, Clementinenn, Satsumas, viele Tangelos, und Tangerinen als "Easy Peeler", da sich bei diesen Zitrusfrüchten die Schale leicht vom Fruchtfleisch lösen lässt.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^