WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Wärme



Wärme im eigentlichen Sinne ist über eine Systemgrenze hinweg transportierte thermische Energie. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Begriff Wärme häufig mit der thermischen Energie selbst verwechselt.

Wärme ist wie Arbeit an Transportvorgänge gebunden, daher eine Vorgangs- oder Prozessgröße, im Gegensatz zu einer Zustandsgröße. Sie wird immer vom wärmeren zum kälteren System transportiert, solange eine Temperaturdifferenz zwischen zwei thermisch gekoppelten Systemen besteht.

Ein Wärmeübertrag ist oft mit einer Temperaturänderung verbunden, nach

wobei die Wärmekapazität hier bei konstantem Volumen bezeichnet. Allerdings gibt es Systeme, bei denen eine Wärmezufuhr zur Phasenumwandlung und nicht zur Temperaturerhöhung dient, zum Beispiel beim Verdampfen von Flüssigkeiten.

Als thermodynamische Größe ist die Wärme eindeutig über den 1. Hauptsatz definiert. Die Einzelheiten der physikalischen Vorgänge, die zum Wärmetransport führen, sind damit allerdings nicht genau festgelegt.

In der Theorie der Wärmetransportvorgänge wird der Wärmestrom nach Jean Baptiste Joseph Fourier mit Hilfe eines Temperaturgradienten definiert.

Siehe auch

Temperatur, Kälte, Wärmeleitfähigkeit, Wärmeleitungsgleichung,Wärmekapazität, Wärmebad




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^