WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Thomas Muster



Thomas Muster (* 2. Oktober 1967 in Leibnitz, Steiermark) ist ein ehemaliger österreichischer Profi-Tennisspieler.

Er ist Linkshänder und gehörte zu den besten Spielern der Welt auf Sand. Er ist sowohl der erste und einzige Österreicher der jemals die French Open gewann oder die ATP-Rangliste anführte. Im März 1989 wird er von einem betrunkenen Autofahrer in Key Biscayne angefahren und erleidet eine schwere Knieverletzung. Mühsam arbeitet er sich wieder nach vorn. Er wird österreichischer Sportler des Jahres 1990 und 1995. Sein langjähriger Trainer war Ronald Leitgeb. 1999 beendete er seine Karriere. Insgesamt errang er 44 Turniersiege. Derzeit ist er österreichischer Daviscup-Kapitän.

Literatur

Buch: "Aufschlag: Mein Leben - Mein Erfolg"

Größte Erfolge




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^