WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Sekundarschule



Sekundarschulen in der Schweiz

Nach dem Absolvieren der fünf bis sechs Jahre dauernden
Primarschule kann man die Sekundarschule besuchen. Die Bedeutung der Sekundarschule ist jedoch vom Kanton abhängig.

In einigen Kantonen (wie Zürich und Bern) ist die Sekundarschule die Schule mit dem höchsten Leistunganforderungen. Nach dem Absolvieren der Sekundarschule ist der Besuch des Gymnasiums, das mit der Matura abgeschlossen wird, möglich. Der Sekundarschulabschluss erlaubt auch den Besuch einer Berufsmittelschule während der Berufslehre.

In anderen Kantonen (wie Aargau) ist die Sekundarschule eine Schule mit mittleren Leistunganforderungen. Gymnasien können nur nach einem weitern Schuljahr und einer Aufnahmeprüfung besucht werden. Das höchste Schulniveau in diesen Kantonen ist die Bezirksschule.

Überall jedoch ist die obligatorische Schule nach dem Besuchen der Sekundarschule abgeschlossen und der Schüler kann mit einer Lehre beginnen.

Sekundarschulen in den anderen Ländern

Siehe auch: Schulsystem in der Schweiz




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^