WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Futur



Mit Futur bezeichnet man eine eigene grammatikalische Form, die unter anderem zur Kennzeichnung von Zukünftigem verwendet wird.

Table of contents
1 Zukunftsbegriff (im Vergleich zu Gegenwart und Vergangenheit)
2 Absicht
3 Möglichkeitsform (Potential)
4 Aufforderung

Zukunftsbegriff (im Vergleich zu Gegenwart und Vergangenheit)

Die traditionelle Grammatik hat folgendes gelehrt: Die grammatische Zukunft wird im Deutschen mit dem Hilfsverb werden gebildet:

Die Forschung hat indessen gezeigt, dass die Verwendung dieser Bildungsart vor allem am Tempusgebrauch des lateinischen Verbs mit seiner streng durchgehaltenen so genannten consecutio temporum orientiert war. In der deutschen Sprache konnte sich die strikte Anwendung dieser Regeln außerhalb der Schriftsprache einer Bildungsschicht mit Lateinkenntnissen nie richtig durchsetzen; auch aus stilistischen Gründen wirkt ein andauernder Gebrauch von werden schwerfällig. Überdies ist in Aussagen, die bereits einen klaren Zukunftsbezug aufweisen (in obigen Sätzen das morgen), eine zusätzliche Kennzeichnung der Zukunft im Verb aus sprachökonomischen Gründen eigentlich unnötig.

Aus diesen Gründen wird in der Mehrheit der Fälle das grammatische Präsens als Zukunftsform an Stelle von Futur I benutzt:

Wie eine 1982 an einem repräsentativen Korpus von Texten durchgeführte Untersuchung ergeben hat, wurde dort "Zukünftiges" bloß in 4,6 % der Fälle mit dem Futur I ausgedrückt, während für das Präsens 76,0 % errechnet wurden.

Damit ist die Präsensverwendung mit Zukunftsfunktion im Deutschen klarerweise nicht als "Fehler" oder "umgangssprachlich" zu qualifizieren.

Absicht

Auf die Frage: "Was machst du morgen? " drückt die Antwort: "Ich will ins Kino gehen." ebenfalls eine Zukunftsform aus.

Möglichkeitsform (Potential)

Die Form von Futur II wird als Möglichkeitsform verwendet

Eigenwillig ist, dass eine bestimmte Form der Vermutung sich in der Form nicht von Futur II unterscheiden lässt:

Das kann sowohl heißen: Es kann aber auch heißen:

Aufforderung

Die Form von Futur I wird als Aufforderung verwendet:

Oder als auffordernde Frage:




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^