WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Drehgestell



Drehgestell ist ein Teil von Schienenfahrzeugen, also von Eisenbahnen und Straßenbahnen.
Es ist ein Traggestell, das mindestens zwei Radachsen aufnimmt und drehbar unter dem Hauptrahmen des Fahrzeugs gelagert ist. Ein Drehgestell kann mitlaufende Radachsen oder angetriebene Achsen einschließlich Motoren enthalten. Hauptziel der Verwendung von Drehgestellen ist eine bessere Kurvengängigkeit längerer Fahrzeuge, im Gegensatz zu fest montierten Radsätzen.

Speziell für längere, fest verbundene Züge oder Gelenktriebwagen wurde das Jacobs-Drehgestell entwickelt. Hierbei stützen sich zwei Wagenkästen zusammen auf ein Drehgestell, sodass das Drehgestell mittig zwischen diesen sitzt. Bei längeren Zugeinheiten reduziert sich somit die Anzahl der Drehgestelle, jedoch kann die Zugeinheit nicht mehr getrennt werden.

Bei Straßenbahn-Triebwagen, z.B. in München, auch bei der Filderbahn, fanden aus antriebstechnischen Gründen Maximum-Drehgestelle Verwendung. Sie sind von außen daran erkennbar, dass die beiden Radsätze unterschiedliche Raddurchmesser aufweisen.

Weblink




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^