WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Christophorus



Christophorus (griech christos, pherein Christusträger) ist ein Heiliger des Christentums. Er wird häufig als Hüne mit Stab dargestellt, der das Jesus Kind auf den Schulter über einen Fluss trägt. Gläubige führen bisweilen Bilder von dem Schutzpatron der Autofahrer im eigenen Fahrzeug mit.

Zwei Legenden ranken sich um sein Leben:

Nach östlichen Quellen soll er früher Reprobus geheißen haben und ein Riese mit Hundskopf gewesen sein. Möglicherweise beruht dies auf einem Übersetzungsfehler einer Handschrift aus dem Lateinischen, nach der er ein Kanaanäer war und in Lycien 48.000 Menschen bekehrt habe. Schließlich sei er vom König zum Tode verurteilt worden. Sein bei der Hinrichtung vergossenes Blut habe heilende Wirkung gezeigt und auch den König bekehrt.

Nach westlichen Quellen war sein Name Offerus. Er war ein Riese mit schrecklichem Aussehen. Demnach suchte er den mächtigsten aller Könige, dem er dienen wollte. Nach vergeblichem Suchen begann er aufgrund des Rates eines Einsiedlers an einem Fluss Menschen über diesen zu tragen, da er dafür aufgrund seiner Gestalt geschaffen war und so Jesus gefallen sollte. Eines Tages soll dann Jesus als Kind erschienen sein, um sich von ihm über den Fluss tragen zu lassen.

Schon 452 wurde Christophorus in Chalkedon eine Kirche geweiht. Das Motiv des Christusträgers wurde häufig als Motiv in der Kunst gemalt. Da der Anblick seines Bildes vor einem plötzlichen Tod bewahren soll, wurden an zahlreichen Kirchen u. a. Gebäuden riesige Christophorus-Bildnisse angebracht.

Christophorus ist einer der Vierzehn Nothelfer.

siehe auch




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^