WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Zahnarme



Zahnarme

Großer Ameisenbär (Myrmocophaga tridactyla)
Systematik
>
Überklasse: Kiefermäuler (Gnathostomata)
Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
Klasse: Säugetiere (Mammalia)
Unterklasse: Höhere Säugetiere (Eutheria)
Überordnung: Nebengelenktiere (Xenarthra)
Ordnung: Zahnarme (Pilosa)
Unterordnungen

Die Zahnarmen (Pilosa) sind eine Ordnung von Säugetieren, die ausschließlich in Südamerika leben. Ihr größter Vertreter ist der Große Ameisenbär (Myrmecophaga tridactyla).

Die am Boden lebenden Riesenfaultiere sind wie die gürteltierähnlichen Glyptodonten, die früher beherrschenden Großtiere Südamerikas, die auch in Nordamerika recht häufig waren, heute ausgestorben.

Die Zahnarmen waren früher auch als Edentaten (griech. Zahnlose) bekannt, aber dieser irreführende Name wurde abgeschafft, da nur die Ameisenbären wirklich zahnlos sind. Faultiere und Gürteltiere hingegegen besitzen Backenzähne, die das ganze Leben hindurch wachsen.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^