WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Voigtländer (Marke)



Voigtländer ist ein von Johann Christoph Voigtländer im Jahre 1756 in Wien begründetes begründetes Traditionsunternehmen der Fotowirtschaft sowie heute eine Marke der RINGFOTO GmbH & Co. ALFO Marketing KG;.

Voigtländer stelle 1972 die Herstellung von Kameras ein, wurde 1973 von Rollei übernommen, 1983 an die Plusfoto GmbH & Co; verkauft und gelangte schließlich 1997 in den Besitz der RINGFOTO GmbH & Co. ALFO Marketing KG.

Table of contents
1 Produkte
2 Siehe auch
3 Weblinks

Produkte

Zu den bedeutendsten traditionellen Produkten von Voigtländer zählen die Mittelformatkamers BESSA von 1930, die BRILLIANT von 1931 sowie die Kleinbildkameras VITO von 1939, die VITESSA von 1953 sowie die BESSAMATIC von 1957.

Weitere wichtige Kameras von Voigtländer waren die DYNAMATIC (1960) und die VITRONA (1963).

Voigtländer stellte 1959 mit dem ZOOMAR auch das erste Zoom-Wechselobjektiv für Kleinbildkameras der Welt vor.

Seit der Übernahme durch die Ringfoto werden unter der Marke Voigtländer Kameras und Objektive des japanischen Herstellers Cosima vertrieben, darunter Sucherkameras der Baureihe "Bessa".

Siehe auch

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^