WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Kiemenfußkrebse



>
Blattfußkrebse
Überstamm: Häutungstiere (Ecdysozoa)
Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
Unterstamm: Tracheentiere (Tracheata)
Klasse: Krebstiere (Crustacea)
Überordnung: Blattfußkrebse (Branchiopoda)
Ordnungen

Die Blattfußkrebse oder Kiemenfußkrebse (Branchiopoda) stellen eine Zusammenfassung der Kiemenfüßer (Anostraca), der Kieferfüßer (Notostraca) sowie der Krallenschwänze (Onychura) dar.

Die Blattfußkrebse umfassen primär typische aus Meerwasserkrebsen entstandene Süßwasserkrebse, wobei eine Reihe von Arten sekundär ins Meer zurückgewandert sind. Die basalen Kiemenfüßer haben dabei vor allem in Relikt- und Extrembiotopen überlebt (Temporärgewässer und Binnensalzseen). Die Zusammenfassung der Blattfußkrebse erfolgt auf der Basis des Extremitätenbaus, des zur Nahrungsaufnahme wichtigen Filterapparates sowie dem Aufbau der Larven und Spermien der Tiere.

Entsprechend sieht diese Zusammenfassung wie folgt aus:

------ Blattfußkrebse - Branchiopoda
          |--- Kiemenfüßer - Anostraca
          |--- Phyllopoda
                 |--- Krallenschwänze - Onychora
                 |--- Kieferfüßer - Notostraca

Als Schwestergruppe werden in diesem Fall die Höheren Krebse angenommen.

Diese Einheit ist in der aktuellen Diskussion ziemlich umstritten und steht der Alternative gegenüber, nach der auch die Höheren Krebse in dieses Taxon eingeordnet werden müssten (Ax 1999) während die Schwestergruppe die Cephalocarida darstellen. Dadurch würden die Blattfußkrebse keine natürliche Einheit mehr bilden. Abgelöst würden sie dann von den Phyllopodomorpha. Als Argumnete stehen die gestielten Augen der Kiemenfüßer und Malacostracen sowie des zweiklappigen Carapax bei den als Phyllopoda zusammengefassten Kieferfüßern und Krallenschwänzen.

Die alternative Hypothese ergibt folgendes Bild:

------ Phyllopodomorpha
          |--- Kiemenfüßer - Anostraca
          |--- Ostracoda
                 |--- Phyllopoda
                 |       |--- Krallenschwänze - Onychora
                 |       |--- Kieferfüßer - Notostraca
                 |
                 |--- Höhere Krebse - Malacostraca

Weiterführende Literatur:

Ax P (1999): "Das System der Metazoa II. Ein Lehrbuch der phylogenetischen Systematik"; Gustav Fischer Verlag.

Gruner HE (1993):"Klasse Crustacea"; in Gruner HE (Hrsg.): "Lehrbuch der Speziellen Zoologie, Band I, 4. Teil: Arthropoda (ohne Insecta)"; Gustav Fischer Verlag

Schminke HK (1997): "Crustacea, Krebse"; in Westheide, Rieger (Hrsg.): "Spezielle Zoologie Teil 1: Einzeller und Wirbellose Tiere"; Gustav Fischer Verlag

Walossek D(1993): "The Upper Cambrium Rehbachiella and the phylogeny of Branchiopoda and Crustacea"; Fossils and Strata 32, 1-202

Walossek D(1995): "The Upper Cambrium Rehbachiella, ist larval development, morphology and significance for phylogeny of Branchiopoda and Crustacea"; Hydrobiologia 298, 1-13




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^