WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Ionengitter



Ein Ionengitter ist in der Chemie oder Festkörperphysik eine regelmäßige Struktur, die von Elementen aus einer Ionischen Bindung aufgebaut wird.

Ein Kation zieht alle Anionen in seiner Umgebung an und umgibt sich somit von allen Seiten mit Anionen. Ein Anion zieht alle Kationen in seiner Umgebung an und umgibt sich somit von allen Seiten mit Kationen. So bildet sich ein prinzipiell unbegrenztes Ionengitter.

Bestes Beispiel ist das Natriumchlorid-Gitter, Max Sattler.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^