WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Hudson Soft



Hudson Soft ist eine japanische Videospielentwicklerfirma, gegründet am 18.Mai 1973.

Obwohl Hudson bereits 1975 mit der Herstellung und dem Vertrieb einiger Produkte für den PC begonnen hatte, erzielte das Unternehmen erst 1984 nennenswerte Erfolge, als man mit der Entwicklung von Videospielen für das Famicom (NES) begann. Von Hudsons erstem Famicom-Titel, Lode Runner, wurden 12 Millionen Einheiten verkauft. Hudson schloss ferner ein Joint-Venture mit der NEC,um die Familienkonsolen Turbografx-16 (Nordamerika) und PC Engine (Japan) zu produzieren, die sich jedoch beide als Fehlschlag erwiesen. Nach einer langen Geschichte der Entwicklung von Spielen für Nintendos Konsolen schloss sich Hudson mit NCL zusammen und gründete das Joint-Venture Manegi Corporation im Mai 1998.

Hudsons bekannteste Videospielreihe ist die Bomberman-Reihe, von der Spiele auf allen gängigen Plattformen erschienen sind. Auch die beliebte, von Nintendo vertriebene Mario Party-Reihe wird von Hudson Soft entwickelt.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^