WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Heliographie



Die Heliographie ist ein von Joseph Nicéphore Niepce im Sommer 1826 entwickeltes fotografisches Positiv-Verfahren. Diese Bilder sind die frühesten erhaltenen Fotografien überhaupt – als offizielles Geburtsjahr der Fotografie gilt 1839 mit der öffentlichen Präsentation der Daguerreotypie.

Niepce hielt mit einer Camera obscura und einer mit Asphalt beschichteten, 21x16 cm großen Zinnplatte einen Blick aus dem Fenster seines Arbeitszimmers fest; die Belichtungszeit lag bei acht Stunden. Anschließend löste er die unbelichteten Teile der Asphaltschicht mit Lavendelöl heraus. Das dabei entstandene Bild war ein dauerhaftes Positiv.

Niepce arbeitete ab 1829 mit Louis Jacques Mandé Daguerre zusammen, der schließlich ihre Erfindungen unter der Bezeichnung Daguerreotypie kommerziell verwertete.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^