WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Zwergnova



Eine Zwergnova ist ein Doppelsternsystem aus der Klasse der Novae und wird auch als kataklysmisch veränderlicher Stern bezeichnet. Es zeichnet sich durch mehrfache Eruptionen aus, wobei sich die scheinbare Helligkeit des Sterns kurzfristig um etwa 2 bis 6 mag ändert.

Table of contents
1 Charakteristik
2 Untergruppen
3 Weblinks

Charakteristik

Das Doppelsternsystem einer Zwergnova besteht aus einem Weißen Zwerg (von etwa 1 Sonnenmasse), der so eng um seinen Partner - einen Roten Zwerg (0,1 bis 0,2 Sonnenmassen) - kreist, dass er aufgrund seiner Gravitation Materie aus der Atmosphäre seines Partners absaugt. Durch den geringen Abstand der Sterne ergeben sich sehr kurze Umlaufzeiten die typischerweise zwischen 80 Minuten und 16 Stunden liegen. Die abgezogene Materie fließt in einer Spiralbewegung auf den Weißen Zwerg, es bildet sich eine sog. Akkretionsscheibe. Durch Instabilitäten in der Scheibe, die z.B. durch größere Materialtransfers ausgelöst werden können, kommt es zu Ausbrüchen, die dann als Helligkeitsänderung beobachtet werden können. Die Ausbruchs-Intervalle bei den Zwergnovae sind nahezu periodisch, wobei die Intervallgröße innerhalb der Familie der Zwergnovae zwischen einigen Tagen bis hin zu mehreren Jahren variieren kann. Die Dauer eines Ausbruch liegt in etwa zwischen 2 und 20 Tagen und ist abhängig von der Intervallgröße zwischen den Ausbrüchen.

Untergruppen

>
  • Z Cam Stern  
Sie charakterisieren Stillstände in der Helligkeit etwa 0.7 mag unter der maximalen Helligkeit, die von einigen Wochen bis zu mehreren Jahren dauern können. Während dieser Zeit treten keine Aufbrüche auf.
  • SU UMa Stern  
Bei diesen treten gelegentlich sehr starke Ausbrüche auf, die etwa 0.7 mag heller sind und 3-5 mal länger dauern, als normale Ausbrüche.
  • U Gem Stern  
Die "normale" Zwergnovae, in denen die Besonderheiten der o.g. Gruppen nicht auftreten.

Weblinks

Bundesdeutsche Arbeitsgemeinschaft für Veränderliche Sterne e.V. - Sektion Kataklysmische und Eruptive




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^