WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Zisterne



Der Ausdruck Zisterne (v. lat.: cista Behälter) bezeichnet einen Sammelbehälter für Trinkwasser oder Nutzwasser

In Gebieten mit unregelmäßiger Trinkwasserversorgung werden Zisternen als Pufferbehälter für lokale Trinkwassersysteme (Haussysteme oder auch kleine Ortschaften) verwendet.

Weit häufiger sind jedoch Nutzwasserzisternen. Oft werden sie genutzt, um Regenwasser aufzufangen und bis zu weiteren Verwendung zu speichern. In Gebieten mit Trockenperioden hängt von ihnen die Wasserversorgung ab.

Gern wird im Privathausbereich Zisternenregenwasser für Waschmaschinennutzung, Klospülung und Gartenbewässerung verwendet.

Es gibt verschiedene Ausführungen:

In südlichen wasserarmen Ländern sind teilweise kleinere Zisternen auf Dächern üblich, die das Regenwasser auffangen.

In Deutschland werden Zisternen meist unterirdisch angelegt. Kleinere Behälter (2-10 m²) sind als fertige Behälter aus Kunststoff oder als Betonfertigteil erhältlich. Sie dienen fast ausschließlich der Nutzung von Regenwasser. Oft werden auch offengelassene und gereinigte Klärgruben oder gereinigte Öltanks als Zisterne zur Gartenbewässerung verwendet, wenn das Haus an die Ortskanalisation angeschlossen wurde.

Zisternen dienen auch als Löschwasservorratsbehälter für die Feuerwehr im Brandfall. (siehe auch Löschwasserteich).

Historisches

Zisternen wurden schon in frühen Zeiten verwendet. Auch im Mittelalter findet sie oft bei Burgen auf Bergen, wo man nicht so tiefe Brunnen graben konnte. Ein Beispiel ist die Riegersburg in der Steiermark, wo eine Zisterne ins Lavagestein geschlagen wurde. Das Regenwasser wurde durch Sandfilter in der Zisterne gesammelt. Durch die Sandfilter wurde das Wasser mit Mineralien angereichert und konnte so auch als Trinkwasser verwendet werden.



     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^