WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Zeitung



Eine Zeitung ist ein klassisches Massenmedium, das als periodisch erscheinendes Printmedium ihre Leserschaft (Abonnenten oder Käufer) über das aktuelle Geschehen informiert. Eine Zeitung ist im Gegensatz zur Zeitschrift ein dem Tagesgeschehen verpflichtetes Presseorgan und gliedert sich meist in mehrere inhaltliche Teile wie Politik, Lokales, Wirtschaft, Sport, Feuilleton und Immobilien. Die einzelnen Segmente einer Zeitung heißen Bücher.

Zu unterscheiden sind inhaltlich der so genannte "redaktionelle Teil", der durch die Redaktion oder einzelne Autoren verantwortet wird, und der Anzeigenteil.

Anzeigenn werden in ihrem Inhalt von demjenigen verantwortet, der die Anzeige "schaltet", d.h. bei der Anzeigenredaktion aufliefert und für ihr Erscheinen bezahlt. Die Anzeigenpreise richten sich vor allem nach der Auflagenhöhe der jeweiligen Zeitung.

Die Pressegeschichte reicht i.w.S. zurück bis zu den Kaufmannsbriefen, die seit 1380 nachweisbar erschienen.

Einteilung

Siehe auch: Magazin, Journalistische Darstellungsformen, Zeitschrift, Verlag, Verleger, Liste von Verlagen, Liste deutscher Zeitungen, Liste von Zeitungen, Gazette, Postille, Zeitungsformate

Weblinks





     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^