WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Witz



Ein Witz (v. althochdt.: wizzi Wissen) ist ein möglichst kurz formulierter Sachverhalt, der durch seine Verbindung mit einem abliegenden Gebiet einen - scheinbar unbeabsichtigten - Doppelsinn entstehen lässt, so dass das Durchschauen der Pointe zum Lachen reizt. Eine einheitlichte Definition von Witzen gibt es nicht. Siehe auch Humor.

Nach André Jolles wird der Witz als eine sog. einfache Form verstanden.


Table of contents
1 Wirkung von Witzen
2 Beispiele für Witze
3 Verwandtes
4 Nachsilbe -witz
5 Redewendungen
6 Weblinks

Wirkung von Witzen

Witze wirken auf unterschiedliche Weise. Einmal durch den Inhalt, zum anderen aber durch die (pointierte) mündliche Erzählung, den Tonfall. Aufgeschriebene Witze sind oft nicht so witzig wie mündlich erzählte.

Um einen Witz zu erzählen, ist oft ein Trigger nötig, eine auslösende Situation, die den Witz wieder ins Gedächtnis bringt. Witze wirken oft selbst wie ein Trigger (Auslöser), dann folgt unter Umständen ein Witz nach dem anderen. Die Reaktion des Zuhörers wirkt dabei verstärkend oder abschwächend.

Manchmal werden die Zuhörer in den Witz einbezogen. Ihre (erwartete) Reaktion bildet den Witz (Beispiel: Ostfriese des Jahres).

Den Witz versteht der, dem er erzählt wird, im Allgemeinen. Wenn ihn jemand nicht versteht, so ist es kaum möglich, den Witz zu erklären. Er wirkt dann meist nicht mehr. Oft wirkt die Erklärung selbst wie ein Witz.

Beispiele für Witze

Verwandtes

Siehe auch: Wikipedia:Humor in der Wikipedia

Nachsilbe -witz

-witz eingedeutschtes ursprünglich slawisches Suffix in Ortsnamen und davon abgeleiteten Familiennamen. Die Endung -witz (polnisch wice) kommt insbesondere bei ursprünglich wendischen (vielfach dort auch -fitz) oder anderen slawischen Ortsnamen vor und ist ein patronymisches Suffix, zeigt also an, dass der vorangestellte Name Gründer des Ortes oder zumindest eine wichtige, namengebende Person des Ortes war. Beispiele: Beckerwitz, Jannowitz, Kattowitz, Kollwitz, Bannewitz, Dresden-Wachwitz und -Wurgwitz

Redewendungen

Die Redewendung Witz an der Sache verwendet man, um auszudrücken, dass es sich bei einem bestimmten Detail eines Themenkomplexes um den Kernpunkt, den wesentlichen Teil handelt. Beispiel: Und deswegen hat er das gemacht? Ja, das war doch der Witz an der Sache.

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^