WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Witwe



Der Ausdruck Witwe bezeichnet eine Frau, deren Ehemann verstorben ist. Ihr männliches Gegenstück ist der Witwer.

Die Zahl der Witwen ist höher als die der Witwer. Dies ist bedingt durch die höhere Lebenserwartung von Frauen und dem Altersunterschied bei der Heirat (Frauen sind meist jünger als ihre Männer).

In Kriegszeiten vergrößert sich die der Witwen relativ zu den Witwern, so lange der Krieg sich nicht auf die Heimatbevölkerung konzentriert.

In vielen Gesellschaften genießen Witwen, vor allem kinderlose, einen niedrigen sozialen Status als Ehefrauen. Im Extremfall gilt das Leben einer Witwe als sinnlos, was sich in Bräuchen wie der Witwenverbrennung (Sutee oder Sati) ausdrückt, die selbst heute noch gelegentlich in Indien gepflegt wird.

In anderen, ebenfalls streng patriarchalen Gesellschaften existiert auch heute noch der Brauch der Schwagerehe, wo ein Bruder des Verstorbenen dessen Witwe an dessen Stelle heiratet, um seine Linie fortzusetzen.

siehe auch: Schwarze Witwe, Waise




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^