WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Wienerisch



Wienerisch ist ein ostmittelbairischer Dialekt, dessen Verwendung geographisch weitgehend auf die österreichische Hauptstadt Wien beschränkt ist. Schon im umliegenden Niederösterreich sind viele seiner Ausdrücke und Redewendungen nicht mehr gebräuchlich, weiter westlich werden sie oft gar nicht mehr verstanden.

Das Wienerische ist deutlich zu unterscheiden sowohl von der österreichischen Form der deutschen Hochsprache sowie anderen in Österreich gesprochenen Dialekten (siehe auch Sprachgebrauch in Österreich).

Während sowohl Grammatik als auch Phonetik des Wienerischen sich weitgehend an die der anderen bairischen Dialekte anlehnt (einige Abweichungen zum Hochdeutschen sind u.a. Vermeidung des Genitivs, Verwendung der Präposition ohne mit dem Dativ u.dgl.), weist vor allem der Wortschatz des Wienerischen dieses als deutlich eigenständigen Dialekt aus.

Das Wienerische bewahrt einerseits viele mittelhochdeutsche und teilweise auch althochdeutsche Wurzeln, andererseits hat es Ausdrücke aus vielen fremden Sprachen, vor allem aus dem Gebiet der ehemaligen k.u.k. Monarchie integriert. Wehle spricht in diesem Zusammenhang von Kühlschrank- resp. Schmelztiegelfunktion.

Die Transkription des Wienerischen ist nicht standardisiert, der Lautwert der Beispiele ist daher im Folgenden nur unvollkommen wiedergegeben.

Beispiele:

An Dichtern, die auf Wienerisch schreiben, sind vor allem Wolfgang Teuschl mit seiner Übertragung des Evangeliums ins Wienerische (Da Jesus und seine Hawara) und H.C. Artmann (med ana schwoazzn dintn) zu nennen.

Literatur:




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^