WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Weinanbaugebiet



Ein Weinanbaugebiet ist eine geografische Region, in der Wein mit der Bezeichnung des Anbaugebietes angebaut werden darf. In der Regel sind diese Anbaugebiete historisch gewachsen (in bestimmten Regionen eines Landes wächst Wein, in anderen nicht), und dann in neuerer Zeit durch Regularien klar in ihren Grenzen definiert worden. Anbaugebiete regeln und überwachen in ihren Grenzen die Qualitäts- und Lagebezeichnungen, vergeben und überwachen die Benutzung von Gütesiegeln etc. Aufgrund unterschiedlicher Bodenbeschaffenheit, Sonneneinstrahlung und Tradition sind für einzelne Anbaugebiete auch spezifische Rebsorten typisch, wobei einige Rebsorten natürlich auch weltweit verbreitet sind.

Table of contents
1 Deutschland
2 Frankreich
3 Griechenland
4 Großbritannien
5 Italien
6 Kroatien
7 Mazedonien
8 Österreich
9 Polen
10 Portugal
11 Schweiz
12 Spanien
13 Tschechien
14 Ukraine
15 Ungarn
16 USA
17 Israel und Palästina
18 Sonstige

Deutschland

Ahr, Hessische Bergstraße, Mittelrhein, Mosel-Saar-Ruwer, Nahe, Rheingau, Rheinhessen, Pfalz, Württemberg, Baden, Saale-Unstrut, Sachsen, Franken, Stargarder Land
Rebfläche (2003): ca. 102.455 Hektar.

(Quelle mit Zahlen für Regionen und Anteil der Rebsorten)

Frankreich

Champagne, Elsaß, Burgund, Beaujolais, Département Jura, Savoie et Bugey, Loire, Bordeaux, Sud-Ouest (Wein), Roussillon, Languedoc, Rhône-Tal, Provence, Korsika
Rebfläche (2000): 917.000 Hektar

Griechenland

Amineteon, Goumenissa, Naoussa, Cotes de Meliton, Ankialos, Rapsani, Zitsa, Mantinia, Nemea, Patras, Robola von Kefallinia, Archanes, Daphnes, Peza, Sitia, Paros, Rhodos, Santorini, Kantza, Samos, Limnos
Rebfläche (2000): 129.000 Hektar

Großbritannien

Weald and Downland, Wessex, Southwest and Wales, Thames and Chiltern, East Anglia, Mercia
Rebfläche (2000): 1.000 Hektar

Italien

Aostatal, Piemont, Ligurien, Lombardei, Trentino, Alto Adige (Südtirol), Friuli/Venezia Giulia, Venetien, Emilia Romagna, Marken, Toskana, Umbrien, Latium, Abruzzen, Molise, Apulien, Kampanien, Kalabrien, Basilikata, Sizilien, Sardinien
Rebfläche (2000): 908.000 Hektar

Kroatien

siehe Weinanbaugebiete in Kroatien

Mazedonien

Pcinsko Osogovski, Povardski, Pelagonijsko-Poloski
Rebfläche: 35.000 Hektar (Quelle)

Österreich

Mehr zu den Österreichischen Weinanbaugebeiten ist hier zu finden.

Weinviertel, Kamptal, Kremstal, Wachau, Traisental, Donauland, Wien, Thermenregion, Carnuntum, Neusiedler See, Neusiedler See Hügelland, Mittelburgenland, Südburgenland, Südoststeiermark, Weststeiermark, Südsteiermark
Rebfläche (2000): 51.000 Hektar

Polen

Warca bei Warschau, Zielona Góra
Rebfläche: 200 Hektar (Quelle)

Portugal

Tavora-Varosa, Barraida, Dao, Beira Interior, Ribatejo, Lourinha, Obidos, Alenquer, Torres Vedras, Arruda, Bucelas, Palmela, Sétubal, Alentejo, Lagos, Portimao, Lagoa, Tavira, Pico (Azoren)
Rebfläche (2000): 261.000 Hektar

Schweiz

Ostschweiz, Graubünden, Neuchâtel und die drei Seen, Waadt, Genf, Wallis, Tessin
Rebfläche (2000): 15.000 Hektar

Spanien

Festland: Galicia, Castilla y León, Navarra, Aragón, Cataluna, Extremadura, Madrid, Castilla-La Mancha, Valencia, Murcia, Andalusien, Valdepeñas
Kanaren: La Palma, El Hierro, Tacoronte-Acentejo, Valle de Guimar, Valle de Orotava, Ycoden-Daute-Isora, Abona, Lanzarote
Rebfläche (2000): 1.174.000 Hektar

Tschechien

Mähren
Rebfläche (2000): 14.000 Hektar

Ukraine

Krim, Bessarabien
Rebfläche (2000): 125.000 Hektar

Ungarn

Tokaj, Balaton
Rebfläche (2000): 91.000 Hektar

USA

Kalifornien
Rebfläche (2000): 413.000 Hektar

Israel und Palästina

Bet Shemesh, Beit Jala, Hebron u.a.
Rebfläche (2000): 5.000 Hektar

Sonstige

Slowakei
Rebfläche: 20.000 Hektar

Rumänien
Rebfläche: 248.000 Hektar

Malta
Rebfläche: 1.000 Hektar (Quelle

Bulgarien
Rebfläche (2000): 111.000 Hektar

Albanien
Rebfläche: 6.000 Hektar

Georgien
Rebfläche (2000): 67.000 Hektar

Moldawien
Rebfläche (2000): 130.000 Hektar

Russland
Rebfläche (2000): 70.000 Hektar

Chile
Rebfläche (2000): 174.000 Hektar

Argentinien
Rebfläche (2000): 209.000 Hektar

Brasilien:
Rebfläche (2000): 61.000 Hektar

Türkei
Rebfläche: 581.000 Hektar

Algerien
Rebfläche: 69.000 Hektar

Südafrika
Rebfläche (2000): 117.000 Hektar

Australien
Rebfläche (2000): 140.000 Hektar

Neuseeland
Rebfläche (2000): 13.000 Hektar

Niederlande
Hat mal jemand die Zahlen? Weinanbau dort ist ein relativ neues Phaenomen.

Indien
Ende des 19. Jahrhunderts wegen einer Krankheit eingestellt, seit neuerem wieder größere Flächen in Arbeit.

Hinweis: Soweit nicht anders angegeben, stammen die Angaben zu den Rebflächen aus dieser Quelle (Seite 4)




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^