WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Weibliche Brüste



Die weiblichen Brüste zählen zu den sekundären Geschlechtsmerkmalen der Frau. Die medizinische Bezeichnung ist Mammae (lat. ). Die biologische Funktion der Brüste ist das Stillen von Säuglingen mit Muttermilch. In der Medizin beschäftigt sich die Senologie mit den Erkrankungen der weiblichen Brüste.

Durch den allgemeinen Trend des Bewegungsmangels und der Überernährung wird die Brustgröße von jungen Frauen im Durchschnitt langsam größer. Das erzeugt einige Probleme (z.B. Rückenprobleme) und eine Zunahme von Brust verkleinernden Operationen (Reduktionsplastik).

Auch Männer können bei Hormonstörungen (z.B. durch hormonverseuchtes Fleisch) oder Fettsucht beträchtliche Brüste entwickeln, die operativ verkleinert werden können. Ebenso ist Brustkrebs beim Mann möglich, allerdings sehr selten.

Table of contents
1 Anatomie
2 Siehe auch
3 Weblinks:

Anatomie

Medizinische Untersuchungsmethoden und operative Eingriffe

Siehe auch

Weblinks:




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^