WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Vesper



Vesper (v. althochd. vespera, mittelhochd.: vesper, aus lat. vespera = Abend[zeit]) ist

1. das Abendgebet der Kirche

Zunächst bezeichnet die Vesper (auch Abendhore) das liturgische Stundengebet am späten Nachmittag oder am frühen Abend. Diese Hore ist in den Orden und im Stundengebet der Priester obligatorisch und wird teilweise auch in Pfarreien in Form einer Andacht gebetet, welche deshalb ebenfalls Vesper genannt wird.

Die Vesper besteht aus Hymnus, Psalmen, Schriftlesung, Magnificat, Fürbitten, Vater unser, Tagesgebet und Segen.

Unter dem Begriff Die Vesper verstehen Musikwissenschaftler eine Anspielung auf die Marienvesper von Claudio Monteverdi (Vespro della beata vergine, 1610).

2. der christliche Gottesdienst am frühen Abend

3. ein kleinere Zwischenmahlzeit, die besonders am Nachmittag zu sich genommen wird. Dazu auch das Verb "vespern".

In Baden-Württemberg wird der Begriff auch für das Abendessen verwendet.

4. In einigen Regionen Bayerns ist das Wort Vesper nur für das Abendessen gebräuchlich.
Die Vesper als Zwischenmahlzeit existiert hier nicht, in Bayern wird hierfür der Begriff Brotzeit verwendet.



     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^