WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Urartu



Urartu war ein im 9. Jahrhundert v. Chr entstandenes Reich im südlichen Kaukasus und östlichen Anatolien, das in etwa das Territorium des späteren mittelalterlichen Armenien umfasste. Deshalb wird es manchmal als Vorgängerreich Armeniens bezeichnet.

Urartu ist die assyrische Bezeichnung, die in verballhornter Form im Namen des Bergs Ararat erhalten geblieben ist; in urartäischer Sprache wird das Land Biainili genannt. Die Hauptstadt Tušpa lag am Van-See.

Die Urartäer sprachen eine dem Hurritischen verwandte Sprache. Urartu war ein gefährlicher Rivale Assyriens und musste sich mehrfach gegen kimmerische und skythische Überfälle zur Wehr setzen. 714 v. Chr wurde es vom assyrischen König Sargon II erobert und war danach Assyrien tributpflichtig. Das Reich hatte noch bis zum Anfang des 6. Jahrhunderts Bestand (643 v.Chr letztes gesichertes Datum); die Frage wann und unter welchen Umständen Urartu zerstört wurde, muss vorläufig unbeantwortet bleiben. Das Erbe der Urartäer traten die eine indoeuropäische Sprache sprechenden Armenier an, die das urartäische Kerngebiet bis heute bewohnen.

Urartäische Könige

Die Forschungsgeschichte von Urartu ist abenteuerlich und reicht bis 1827 zurück.

siehe auch: Wiege der Zivilisation, Hochkultur

Literatur

Mirjo Salvini: Geschichte und Kultur der Urartäer, Darmstadt (WBG) 1995. ISBN 3534018702




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^