WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Universidad de Buenos Aires



Die Universidad de Buenos Aires (UBA, Universität von Buenos Aires) ist die größte Universität in Argentinien. Sie wurde am 12. August 1821 gegründet und besteht aus 14 Fakultäten, 6 Kliniken, 10 Museen und die Oberschulen Colegio Nacional de Buenos Aires und Escuela Superior de Comercio Carlos Pellegrini.

Trotz ihrer Größe hat die UBA keinen zentralen Campus. Es existierten zwar Pläne für eine Ciudad Universitaria, eine Universitäts"stadt" aber diese wurden aus Geldmangel nie vollständig umgesetzt. Zur Zeit befinden sich nur drei der 14 Fakultäten auf diesem Campus am nordöstlichen Rand der Stadt. Die anderen Fakultäten sind über die gesamte Stadt verteilt.

Berühmte Studenten

Die folgenden Ehemaligen der UBA haben einen Nobelpreis erhalten:

Weblink




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^