WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

UN-Nothilfekoordinator



Der UN-Nothilfekoordinator (englisch: Emergency Relief Coordinator, ERC) ist der Koordinator für humanitäre Hilfseinsätze der Vereinten Nationen. Diese Funktion wird vom jeweiligen Direktor des Büros für die Koordination humanitärer Angelegenheiten (englisch: Office for the Coordination of Humanitarian Affairs, OCHA) ausgeübt, dieser ist dann gleichzeitig auch Untergeneralsekräter für humanitäre Angelegeiten der UN. Das Büro für humanitäre Angelegenheiten ist dem UN-Sekretariat unterstellt.

Table of contents
1 Aufgaben
2 OCHA
3 Siehe auch
4 Weblinks

Aufgaben

Die Aufgaben des Nothilfe-Koordinators lassen sich in folgende drei Kernbereiche teilen:

OCHA

Direktoren

Aktueller Direktor des OCHA ist
Jan Egeland (Norwegen). Er löste im September 2003 Kenzo Oshima (Japan) in diesem Amt ab.

Budget und Mitarbeiter

Die Kernfunktionen des OCHA werden von über 700 Mitarbeitern in New York, Genf und im Außeinsatz ausgeübt.

Das Budget für 2004 macht knapp 85 Millionen USD aus, wovon etwa 11 % (ca. 10 Mill. USD) vom regulären UN Budget, und der Rest aus eigenen Budgemitteln, zur Verfügung gestellt von dem Mitgliedsstaten und spendenen Organistationen, kommen.

Siehe auch

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^