WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Topinambur



Topinambur (Helianthus tuberosus), gelegentlich auch Erdbirne (in Südbaden auch Ross-Erdäpfel genannt, weil sie Pferden verfüttert wurden), ist eine Pflanze aus der Familie Korbblütengewächse (Asteraceae) und zählt zur selben Gattung wie die Sonnenblume (Helianthus annuus). Ebenso wie diese hat sie große Blätter und (allerdings kleine) kräftig-gelbe Blüten.

Topinambur stammt aus Nord- und Mittelamerika, wo die Pflanze traditionell wegen ihrer Knollen angebaut wurde. Heute ist der Anbau von geringer wirtschaftlicher Bedeutung.

Nach Europa wurde Topinambur zuerst als Nutzpflanze gebracht; die Knollen waren im 19. Jahrhundert ein wichtiges Nahrungs- und Futtermittel. Heute ist sie eher als Zierpflanze bekannt; daneben gibt es einen geringen Anbau als Wildfutter oder für den menschlichen Verzehr. Die Knollen sind für Diabetiker von Interesse, da der Mehrfachzucker Inulin enthalten ist. Insbesondere im Schwarzwald werden die Topinambur-Knollen zu einem vorzüglichen Verdauungsschnaps, ebenfalls Topinambur, Topi oder meist Rossler (abgeleitet von Ross-Erdäpfel) genannt, verarbeitet.

In Mitteleuropa verwildert Topinambur häufig und kann - wie andere Neobiota bzw. Neophyten - Probleme verursachen, da sie heimische Pflanzen verdrängt, selber aber nur wenige Fressfeinde hat. Wegen des späten Blütezeitpunkts reifen die Samen in Mitteleuropa normalerweise nicht aus, so dass die Pflanzen ganz auf vegetative Vermehrung über die Wurzelknollen angewiesen sind.

In Süddeutschland wird die Bezeichnung Erdbirne (Erdäpfel) auch als Name für die Kartoffel verwendet.

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^